Vestibularsyndrom


 

Da ich schon lange Jahre züchte, gibt es unter den „Immenreichern“ viele alte und sehr alte Hunde.

Yoschi, Bruder unserer Yolly, gew. 5.6.2002, erkrankte Anfang November an einem Vestibularsyndrom. Das ist eine Störung des Gleichgewichtsorgans im Mittelohr, von Tierärzten häufig fälschlich als Schlaganfall bezeichnet. Yoschis Besitzerin, Aline, erkannte die Anzeichen, die sich in schnellen Augenbewegungen, taumelndem Gang und Übelkeit bis hin zum Erbrechen äußern. Yoschi weigerte sich, überhaupt noch Nahrung zu sich zu nehmen. Mit Medikamenten gegen Übelkeit konnte das Allgemeinbefinden gebessert werden. In wenigen Tagen gingen die Symptome zurück, aber die Nahrungsverweigerung blieb, trotz Versuchen mit Hühnerbrühe, rohem Fleisch und anderen „Delikatessen“. Yoschi wurde eine Woche lang zwangsgefüttert, bekam Durchfall und erbrach sich weiterhin. Sogar aufgenommenes Wasser wurde erbrochen.

Aline rief am Montag bei mir an und sagte, Yoschi mache es ihr sehr schwer, aber sie müsse ihn jetzt wohl einschläfern lassen. Die Tierärztin habe gesagt, man könne ihn doch nicht verhungern lassen.

Am Donnerstag meldete ich mich bei ihr und war auf die vorhersehbare Nachricht gefasst. „Dem Yoschi geht’s gut!“ Aline hatte einen letzten Versuch gemacht und die ihr bekannten Futtermittel im Fachhandel durchforstet. Dabei war sie auf Mini Frolic gestoßen. Das war ein Volltreffer. Nicht nur, dass Yoschi Frolic begeistert annahm, freiwillig zu trinken begann, eine gute (wenn auch bunte) Verdauung bekam, auch das Erbrechen verschwand völlig.

Natürlich wissen wir alle, dass er nicht das ewige Leben haben wird, aber erst mal sind wir froh, dass er wieder wohlauf ist. Yoschis Schwester Yosie, genannt Cara, hatte vor zwei Jahren dieselben Symptome, wurde mit Infusionen behandelt und ist wieder fit. Auch von Chayennes Bruder Charon wurde mir vor kurzem das gleiche Krankheitsbild geschildert. Auch er konnte das in kurzer Zeit überwinden. Offensichtlich kommt diese Störung bei alten Hunden nicht so selten vor.

Dies ist keine Reklame für Frolic! Wir alle wissen, dass das kein Super Hundefutter ist. Ich gebe es als Belohnung, weil es die Hunde gerne nehmen, aber in Yoschis Fall war es lebensrettend.


Mo Webdesign© 2000-2012 Alle Rechte vorbehalten.

last update 06.12.2017

Titel